Neobeats

Wie kann man mit dem richtigen Marketing die Kunden gezielt ansprechen?

"Gute Werbung gibt es doch" - mit diesem oft zitierten Slogan werden nicht nur immer wieder besonders witzige und originelle Werbespots betitelt, es ist in gewissem Maße auch eine Kritik an der Werbekultur in ihrer Gesamtheit. Die scheint nur allzu oft aus der Zeit gefallen zu sein, vorbei an der eigentlichen Aufgabe, Leute für ein Produkt, eine Dienstleistung, einen Ort zu begeistern. Stattdessen nur zu oft das gleiche Bild im Fernsehen: monotone, vorhersehbare Werbespots. Und bei der Reklame in Papierform sieht es nicht besser aus. Woche für Woche flattern die gleichen Prospekte in die Briefkästen von Millionen Haushalten. Von vielen ist die Papierflut inzwischen so verpönt, dass der Einwurf per Schild am Briefkasten untersagt wird.

Wie können Unternehmen also dem zunehmenden Desinteresse an Produktwerbungen entgegenwirken? Schließlich soll Werbung die wichtige Aufgabe erfüllen, eine Sache in der Bevölkerung bekannt zu machen. Der Schlüssel zur Behebung des Problems lautet in diesem Fall: Sie müssen Ihre Zielgruppe genau kennen! Erfahren Sie hier, wie Ihnen dies gelingt und welche Werbemittel bei Ihrer Zielgruppe am besten ankommen. Denn nur Werbung, die das Interesse der Kunden weckt, bleibt im Kopf.

Wie lerne ich meine Zielgruppe kennen?

Zielgruppenbasierte Werbung, das klingt professionell und sinnvoll. Doch woher weiß man, wer die eigene Zielgruppe ist? Da hilft es zunächst einmal, auf die eigene Produktion, die eigenen Dienstleistungen zu schauen. Mit großer Wahrscheinlichkeit ergeben sich hier schon die ersten Einschränkungen. So werden sich Männer über 50 wohl in den seltensten Fällen für Tampons und Slipeinlagen interessieren. Und der Urlaub am Ballermann wird in Ihrem Reisebüro ebensowenig von Familien mit Kleinkindern gebucht.

Woher Ihre Kunden kommen, lässt sich ebenfalls grob abschätzen. Gängige Methoden sind hier das freiwillige Abfragen der Postleitzahl im Supermarkt oder Sie schauen die bestehende Kundenkartei Ihres Onlineshops durch. Schon wissen Sie, ob Ihre Kundschaft eher aus der Region kommt oder über das ganze Land verteilt ist.

Welche Werbemittel sollte ich einsetzen?

Wenn Herkunft und Alter der Zielgruppe grob umrissen sind, geht es an die richtige Vermarktung. Die klassische Werbung ist dabei nur eines von vielen Mitteln. Generell gilt: Verwenden Sie fürs Marketing die Plattformen, die auch Ihre Kunden nutzen.

Haben Sie eher junges Publikum, dann schalten Sie Werbeanzeigen auf Facebook und Instagram. Legen Sie aber unbedingt auch einen Account Ihres Unternehmens dort an. Nur mit Online Marketing werden Sie von der jüngeren Generation im Netz gefunden.

Ältere, oft weniger mobile Leute bevorzugen das Einkaufen im Einzelhandel direkt. Hier lohnt es sich, Werbeprospekte an die Haushalte zu versenden. Achten Sie dabei auch auf regionale Spezifikationen. Ein Beispiel: Sie besitzen einen Zweirad-Handel in der Lüneburger Heide. Im platten Norddeutschland besteht sicherlich eine höhere Nachfrage nach Trekking-Fahrrädern als nach alpinen Mountainbikes. Ersteres Segment wird somit eine höhere Nachfrage erfahren.

Neobeats

Schreibe einen Kommentar

Eine Frage stellen

Schließen

Ihre Frage wurde abgeschickt!

Hier können Sie ihre Wirtschaftsfrage hinterlassen. Unser Autoren-Team versucht dann, Ihre Frage zu beantworten.

Name *
Email *
URL (mit http://)
Subject *
Frage *

* Pflichtfeld