Wie richte ich Google Pay auf meinem Handy ein?

Google Pay ermöglicht es Smartphone-Nutzern, kontaktlos an der Supermarktkasse oder an der Tankstelle zu bezahlen. Das System ist schnell, sicher und zuverlässig und hat sich den letzten drei Jahren bereits in den USA bewährt. Hier zeigen wir, wie die App eingerichtet wird und die Bankdaten gespeichert werden.

Wie funktioniert der Bezahlservice?

Schon seit einiger Zeit gibt es zahlreiche Bezahl-Apps im Android Store. Seit Juni ist Google Pay der prominenteste Neuzugang. Das besondere an Googles Anwendung: Für die Bezahlung ist keine EC Karte, kein Pin und kein physischer Kontakt mit dem Lesegerät notwendig. Der Nutzer startet die App, hält sein Smartphone über das Lesegerät, und die Rechnung wird per Funkübertragung beglichen. Bei Summen bis 25 Euro funktioniert das sogar, ohne das Smartphone zu entsperren. Der Nachteil: Die Bank, von der der Betrag abgebucht werden soll, muss den Bezahlservice akzeptieren. Bisher ist die Anzahl unterstützenden Kreditinstitute noch gering; zu ihnen gehören Commerzbank, Comdirect, boon und N26. Die großen Banken wie Sparkasse und Deutsche Bank halten sich noch zurück.

Wie wird Google Pay eingerichtet?

Die einfachste Möglichkeit, Google Pay einzurichten, ist direkt über die App. Der Bezahldienst funktioniert ausschließlich mit einer Kreditkarte, EC-Karten werden bisher nicht unterstützt. Allerdings können alle Nutzer von PayPal ebenfalls den Service nutzen. Als ersten Schritt wird die App über den Google Store heruntergeladen. Anschließend muss in der App die Kreditkartennummer, das Gültigkeitscode sowie der CVC-Code (auf der Rückseite der Karte) eingegeben werden. Schlussendlich müssen noch die persönlichen Daten Name, Vorname, Geburtsdatum und Adresse eingegeben werden. Wie bei allen Google Apps ist es notwendig, ein Google Konto zu besitzen.

Analog zur Einrichtung über die App kann der Service auch am PC über die Webseite von Google Pay eingerichtet werden.

Wie kann ich Karten löschen und wechseln?

Wer weitere Kreditkarten hinzufügen möchte oder eine Kreditkarte als Zahlungsmittel löschen möchte, kann dies direkt über die App tun. Unter dem Menüpunkt "Zahlungsmethoden" findet sich eine Auflistung aller verbundenen Karten. Über die Option "Entfernen" wird die Verbindung mit einer Karte gelöscht.

Welche Smartphones unterstützen die Anwendung?

Die Anwendung funktioniert leider nicht auf allen Smartphones. Die technische Voraussetzung für die App ist Android 5.0 oder höher sowie ein NFC-fähiges Smartphone. Aktuelle Smartphones erfüllen diese Voraussetzungen allerdings mühelos. Zusätzlich kann die App ausschließlich auf Android-Smartphones verwendet werden; für Apple-Nutzer gibt es das Pendant Apple Pay.

Wer einige Sicherheitstipps beherzigt, für den ist Google Pay eine nützliche App, um schnell und unkompliziert zu bezahlen. In jedem Fall sollte das Smartphone über einen Sicherheitspin verfügen und NFC sollte nach dem Bezahlen wieder ausgeschaltet werden.

Schreibe einen Kommentar

Eine Frage stellen

Schließen

Ihre Frage wurde abgeschickt!

Hier können Sie ihre Wirtschaftsfrage hinterlassen. Unser Autoren-Team versucht dann, Ihre Frage zu beantworten.

Name *
Email *
URL (mit http://)
Subject *
Frage *

* Pflichtfeld