Tag: Marktwirtschaft

Was sind die Grundsätze des Ökonomischen Handelns?

Der ökonomische handelnde Mensch wird im Fachjargon auch als "Homo oeconomicus" bezeichnet. Zugrunde liegt eine Annahme, die dem Homo oeconomicus ein stets rationales Handeln unterstellt. Dies hat zur Folge, dass Emotionen bei wirtschaftlichen Entscheidungen keine Rolle spielen und er sich bei Alternativentscheidungen stets für die für ihn günstigste Option aus rationalen Kriterien entscheidet. Ein erster […]

Warum machen Staaten Schulden?

Die Verschuldung von Staaten ist immer wieder umstritten. Populistische Vereinfachungen besagen, dass Schuldenfreiheit das fiskalische Ziel eines Staates sein muss. Diese Aussage entspricht allerdings der Annahme, dass ein Staat zu einem festen Zeitpunkt in der Zukunft "zu Ende ist". Genauso wie es diesen Zeitpunkt nie geben wird, gibt es immer Schulden des Staats.

Welchen Einfluss haben Ratingagenturen auf die Wirtschaft?

Die drei größten US-Ratingagenturen Fitch, Standard & Poor's und Moody's können mit ihren Bewertungen die Kreditwürdigkeit von Staaten und Firmen vornehmen. Sie beherrschen das weltweite Geschäft der Unternehmens- und Anleihen-Ratings fast vollständig, so dass ihre Bewertung die Märkte erheblich beeinflusst.

Warum profitieren die Reichen von einer Inflation?

Viele Menschen haben Angst, dass es im eigenen Land zu einer Inflation kommt, denn dann ist der größte Teil der Bevölkerung davon negativ getroffen. Wer von einer Inflation profitiert und wer dabei leidet, wird in den nächsten Abschnitten erläutert.

Was ist das Kartellrecht?

Wir leben in Deutschland in einer Sozialen Marktwirtschaft. Dies bedeutet, dass der Markt von Angebot und Nachfrage beherrscht und bestimmt wird. Somit leistet jeder Verbaucher mit seinem individuellem Konsumverhalten einen Beitrag zu einer freien und demokratischen Marktwirtschaft. Die Unternehmen orientieren sich an der Nachfrage der Konsumenten und stimmen darauf ihre Produktion, ihr Angebot und ihre […]

Wie hoch ist die Wirtschaftsleistung in Deutschland?

Die Wirtschaft in Deutschland gehört zu den viergrößten Volkswirtschaften auf der gesamten Welt und gilt als größte Volkswirtschaft in ganz Europa. Im Jahr 2011 betrug das Bruttoinlandsprodukt (BIP) 2,6 Billionen Euro. Das bedeutet ein Bruttoinlandsprodukt von 31.500 Euro pro Kopf.

Welchen Stundensatz haben Unternehmensberater?

Unternehmensberater bringen Geld und kosten Geld. Der Erfolg ihrer Arbeit sollte sich im Unternehmen durch eine verbesserte Bilanz bezahlt machen. Dessen ungeachtet sind Erfolgshonorare im Allgemeinen nicht üblich. Die untere Grenze für zu vereinbarende Stundensätze liegt Ratgebern zufolge bei ca. 100 Euro.

Welche Einflussmöglichkeiten hat der Staat in der Sozialen Marktwirtschaft?

Die Soziale Marktwirtschaft ist Deutschlands wirtschaftspolitisches Leitbild, das weiß wohl jeder. Doch kaum einer ist sich bewusst, welche Möglichkeiten der Staat hat in das Wirtschaftssystem einzugreifen und wie groß doch der Interpretationsspielraum beim Konzept der "Soziale Marktwirtschaft" ist.

Eine Frage stellen

Schließen

Ihre Frage wurde abgeschickt!

Hier können Sie ihre Wirtschaftsfrage hinterlassen. Unser Autoren-Team versucht dann, Ihre Frage zu beantworten.

Name *
Email *
URL (mit http://)
Subject *
Frage *
* Pflichtfeld